SELDERS.TV

Marketing: Flutlicht oder laserscharfer Fokus?

Transkript Marketing: Flutlicht oder laserscharfer Fokus?

Heute zeige ich Dir an einem einfachen physikalischen Beispiel, warum Du Dich in Deinem Marketing fokussieren solltest.

Hallo und herzlich Willkommen bei SELDERS.TV – hier bekommst Du jede Woche Tipps und Tricks, wie Du Deine komplexen Produkte und Dienstleistungen einfacher verkaufen kannst.

Heute möchte ich mir Dir über den Fokus in Deinem Marketing sprechen. Und bevor ich Dir gleich ein kleines physikalisches Beispiel gebe, möchte ich Dir erst ganz kurz erzählen, was ich damit meine.

Du kennst es sicherlich: Es gibt Unternehmen, die verkaufen alles an jeden. „Ja wir machen alles und wir kriegen das irgendwie hin und alle sind unsere Kunden.“

Und auf der anderen Seite gibt es Unternehmer, die haben sich ganz klar spezialisiert. Die haben sich ganz klar fokussiert. Auf ganz bestimmte Dinge, die sie besonders gut können, die sie anbieten. Und auf eine ganz bestimmte Zielgruppe, die das, was dieses Unternehmen ausmacht, ganz besonders gut brauchen kann.

Ich bin überzeugt, dass die zweite Variante die erfolgreichere ist. Und warum das so ist, lässt sich relativ einfach auch an einem kleinen physikalischen Beispiel darstellen:

Stell Dir vor, Du hast 10 Kilowatt elektrische Leistung zur Verfügung. Und Du nimmst einige Flutlichtstrahler und leuchtest damit einen Raum aus. Damit kriegst Du vielleicht einen kleineren oder mittleren Veranstaltungsraum noch einigermaßen gut ausgeleuchtet, wenn es Abend ist.

Jetzt stellen wir uns vor, es wird am nächsten Tag Morgen. Draußen wird es taghell und der Raum hat Fenster. Wahrscheinlich wirst Du noch nicht einmal merken, ob das Licht ein- oder ausgeschaltet ist. Das heißt, diese 10 Kilowatt Leistung verpuffen in all dem Tageslicht, was von außen reinkommt. Und im Beispiel kannst Du Dir überlegen, dieses Tageslicht, was da reinkommt, ist das Grundrauschen der Marketingbotschaften und Werbebotschaften, die jeden Tag auf uns einprasseln. Da sind ganz viele, die irgendetwas in die Welt hinausschreien und –rufen. Und in diesem Grundrauschen ist es eben auch gar nicht so einfach aufzufallen. Das heißt: Der Flutlichtstrahler, der das Licht breit streut, entspricht demjenigen, der alles an jeden verkauft.

Wenn Du jetzt aber 10 Kilowatt maximal, sagen wir mit einem Laser, fokussierst, dann kannst Du damit richtig etwas bewegen. Mit einem 10 Kilowatt-Laser kannst Du Metall zum Schmelzen bringen. Du erzeugst eine echte Wirkung.

Und das kannst Du auch auf Dein Marketing übertragen. Du wirst ein begrenztes Budget haben, eine begrenzte Energie, die Dir in Form von Personal, Zeit und Marketingbudget zur Verfügung steht. Und die kannst Du jetzt entweder breit in die Welt hinausstrahlen, diese Energie. Dann wirst Du wahrscheinlich noch nicht einmal wahrgenommen. Oder Du kannst sie ganz eng fokussieren auf die Zielgruppe, bei der Du mit Deiner Leistung den größten Nutzen bringen kannst.

Dazu ist es aber zunächst mal wichtig zu wissen, wo eigentlich Deine Stärken liegen. Also: Was kannst Du besonders gut? Was macht Dich aus? Wo unterscheidest Du Dich von allen anderen Unternehmen? Was kannst Du vielleicht besser als alle anderen Unternehmen? Oder zumindest mal so gut, dass Du für Deine Kunden interessant bist?

Dann solltest Du Dir überlegen: Wer kann das, was ich besonders gut mache oder was mein Unternehmen besonders gut kann, wer kann das besonders gut brauchen? Wem bringt das den maximalen Nutzen?

Und jetzt musst Du Dir im dritten Schritt überlegen: Wie erreichst Du diese Zielgruppe? Erreichst Du sie über eine bestimmte Zeitschrift? Sind sie vielleicht lokal begrenzt? Erreichst Du sie, indem Du sie direkt anschreibst? Indem Du sie vielleicht im Direktvertrieb anrufst? Wie erreichst Du diese Zielgruppe?

Und jetzt fokussierst Du all Deine Energie genau darauf. Denn es ist völlig egal, ob Dich jemand kennt, der Deine Leistungen nicht braucht. Wichtig ist, dass derjenige Dich kennt, der von Deiner Leistung so sehr profitiert, dass er bereit ist, Dir dafür Geld zu geben, dass Du für ihn arbeitest, oder dass Du etwas an ihn lieferst.

Wie fokussierst Du Dich in Deinem Unternehmen? Wie fokussierst Du Dich in Deinem Marketing? Worauf fokussierst Du Dich?

Schreib mir dazu gerne einen Kommentar. Und wenn Dir das Video gefallen hat, lass mir gerne einen Like da oder teile es an jemanden, der diesen kleinen Tipp oder diesen kleinen Vergleich gebrauchen kann.

Ich freue mich, wenn Du nächste Woche wieder dabei bist.

Mehr SELDERS.TV